schufa-klausel

Die meisten Kreditinstitute machen bei der Aufnahme eines Kredits eine Meldung an die SCHUFA. Allerdings muss zu diesem Zweck die sogenannte SCHUFA-Klausel in dem Kreditvertrag untergebracht werden. Mit der Unterschrift unter einen solchen Vertrag gibt der Kreditnehmer zugleich auch seine Zustimmung, dass sämtliche Daten an die SCHUFA weitergeleitet werden dürfen.

Sofern die SCHUFA-Klausel nicht im Kreditvertrag verankert ist, darf keine Meldung an die SCHUFA erfolgen. Jedoch gewähren fast alle Kreditunternehmen mittlerweile nur noch dann einen Kredit, wenn der SCHUFA-Klausel im Kreditvertrag zugestimmt wird.