haben

Wie in der Buchhaltung werden auch im Kreditwesen häufiger die Begriffe Soll und Haben verwendet. Auf der Haben Seite werden bei der Bank alle Beträge verbucht, die auf dem Konto des Inhabers eingehen. Zumeist ist auch von einem Haben Konto die Rede, wenn ein Kontoinhaber auf seinem Konto einen positiven Betrag stehen hat. Solange ein Kreditnehmer um die Rückzahlung seiner Raten bemüht ist, befindet sich das Konto im Soll.