Kredite online

Kreditrechner

Jeder, der einen Kredit aufnehmen möchte, sollte einen Kreditrechner heranziehen, um die günstigsten Zinsen und auch Monatsraten zu finden. Dies ist deshalb sinnvoll, weil es über die traditionellen und klassischen Großbanken hinaus viele weitere Anbieter gibt, die Kredite vergeben und jeweils eigenständig kalkulieren.

Dabei ist die Suche relativ einfach, neben einem Internetzugang braucht man nur wenige Dokumente und ein wenig Zeit. Dadurch spart man aber jede Menge Zeit, da man nicht die drei oder vier Banken am Ort persönlich aufsuchen muss.

In wenigen Schritten zum Vergleichsangebot

Der Kreditrechner ist recht übersichtlich aufgebaut. In einem ersten Schritt gibt man seinen Wunschbetrag und die gewünschte Laufzeit ein. Als Ergebnis bereits nach diesen ersten Eingaben erhält man eine Liste mit vielen Kreditanbietern, unter denen sich sowohl renommierte Großbanken, als auch die neuen und wendigen Anbieter befinden. Aus der tagesaktuellen Liste kann man direkt in das Angebot der jeweiligen Bank gelangen und den Kreditwunsch konkretisieren. Als weitere Unterlag zu diesem Zeitpunkt wird lediglich ein Lohn- und Gehaltsnachweis benötigt, der für die endgültige Bewilligung des Kredits notwendig ist.

Wie es sicher weitergeht
Die meisten Vergleichsangebote zeigen auch eine Annahmequote und auch die ungefähre Zeitdauer an, bis ein Kredit vergeben wird – also die Kreditzusage erteilt wird. Dabei muss der Kreditnehmer den Kreditvertrag noch unterschreiben und sich entweder bei irgendeiner Filiale des Kreditgebers oder einer Postfiliale persönlich melden, um die Daten eines Personalausweises oder Reisepasses aufnehmen zu lassen. Dies ist einer der vielen Gründe dafür, dass der durch einen Kreditrechner gefundene und beantragte Kredit auch wirklich sicher ist. Da dieser Ausweis praktisch fälschungssicher ist, geht hier die Missbrauchsgefahr gegen Null. Zusätzlich wird das Geld auch nicht bar ausbezahlt, sondern auf ein Konto des Kreditnehmers überwiesen. Manche Banken oder Kreditgeber rufen auch noch einmal kurz zu Hause oder bei der angegebenen Telefonnummer an, unter der man werktags zu erreichen ist, um Detailfragen zu klären.

Was man beim Abschluss beachten sollte
Die kreditgebende Bank oder der Kreditanbieter berechnen nur vergleichsweise ungenau, ob der Kreditnehmer sich den Kredit und die Rückzahlung bequem oder nur gerade so leisten können. Wer also keinen negativen Schufa-Eintrag hat und den Kredit zum besten Zinssatz bekommt, der sollte trotzdem einmal für sich nachrechnen, ob es unbedingt die kurze Laufzeit sein muss. Oder ob eine Rückzahlung in 15 statt 12 Monaten nicht vielleicht doch etwas bequemer ist. Viele Kreditanbieter haben inzwischen ja auch schiefe Laufzeiten im Angebot, so dass Kredite nicht immer nur mit exakten Jahreslaufzeiten angeboten werden. Zudem kann man auch kleinere Beträge als im klassischen Bankensystem beantragen, um evtl. einen Dispokredit abzulösen und damit bares Geld zu sparen.


Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum