Kredite online

Ablauf beim Sofortkredit – schneller kommen Sie nirgendwo an Geld

Wen der finanzielle Schuh drückt, der steht oft unter Zeitdruck, der hat oft offene Rechnungen mit festen Zahlungszielen zu zahlen. In dieser Situation handeln viele Deutsche unbedacht und greifen auf den bequem und schnell erhältlichen Dispo vom Girokonto zurück. Doch dieser einfach erreichbare Kredit hat seinen Preis, je nach Bank fallen sogar bis zu 17 Prozent für das überzogene Guthaben an. Selbst bei moderat agierenden Banken muss man mit Dispozinsen von ca. 10 Prozent rechnen, was weit über dem effektiven Zinssatz normaler Ratenkredite liegt.

Zeit für Recherchen im Internet nehmen!

Wer sich informiert wird schnell auf den Sofortkredit stoßen. Dieser gilt eigentlich als handelsüblicher Ratenkredit, soll aber schneller bewilligt und letztendlich auch ausgezahlt werden. Viele Banken werben mit einer Auszahlung innerhalb von 2-3 Werktagen, vereinzelt ist auch von einer tagesgleichen Auszahlung zu lesen. Um einen Sofortkredit tatsächlich derart rasant schnell ausgezahlt zu bekommen müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

• Alle Unterlagen müssen bei der Bank vor 12 Uhr eingehen

• Alle Unterlagen müssen vollständig und richtig ausgefüllt sein

• Die Bonität des Kreditnehmers muss stimmen

• Die Unterlagen müssen am gleichen Tag bearbeitet werden

• Die Bank muss einer Blitzüberweisung zustimmen, oder der Kreditnehmer holt die Summe bei einer Filiale ab.
   

Realistisch betrachtet sollte man allerdings nicht mit einer Auszahlung am Tag der Antragstellung rechnen. Sofortkredite gibt es ähnlich wie alle Ratenkreide von zahlreichen Anbietern und die Konditionen rund um den effektiven Zinssatz und Sondertilgungsmöglichkeiten schwanken von Anbieter zu Anbieter. Um keine unnötigen hohen Kosten tragen zu müssen, empfiehlt es sich einen Kreditvergleich im Internet zu nutzen. Zum Beispiel auf www.onlinesofortkredit.org erhält auch der Laie auf einen Blick alle relevanten Eckdaten um die Kosten für den Sofortkredit vergleichbar zu machen. Nur mit der Angabe weniger relevanter Faktoren, errechnet der Vergleich tagesaktuelle Konditionen und spuckt den günstigsten Anbieter aus.
   

Auch beim Kredit gilt: Kurzschlüsse führen häufig zu unnötigen Kosten, die durch gründliche Recherche im Internet hätten erspart bleiben können.

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage spielt der Sofortkredit eine immer bedeutendere Rolle, weshalb immer mehr Banken und Kreditinstitute die Entscheidung treffen, ihn ihren Kunden anzubieten. Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Kreditinteressenten, die vom Sofortkredit schon einmal gehört haben, aber nicht genau wissen, um welche Art von Kredit es sich hierbei handelt. Im Folgenden soll veranschaulicht werden, wodurch sich diese Art von Kredit auszeichnet und wie der Ablauf bei und nach einer Kreditanfrage vonstatten geht.

Die Bezeichnung des Sofortkredits rührt daher, dass dem Antragsteller innerhalb kürzester Zeit mitgeteilt wird, ob eine Kreditvergabe möglich ist. Anstatt mit der Hausbank und den dortigen Beratern lange Gespräche zu führen, wird die Kreditanfrage ganz einfach über das Internet gestellt. In aller Regel benötigt man keine 10 Minuten um das Onlineformular auszufüllen. Nach dem Absenden wird die Anfrage unmittelbar von der Bank überprüft. Je nach Bank dauert es lediglich ein paar Minuten oder maximal einen Werktag, bis einem per Email oder Telefon mitgeteilt wird, wie die Kreditentscheidung ausgefallen ist.

Wurde eine positive Kreditentscheidung getroffen, so werden dem Antragsteller der Kreditvertrag und eine Unterlagenliste per Email zugesandt. Bei den benötigten Unterlagen handelt es sich um Bonitätsunterlagen wie zum Beispiel Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge und Steuerbescheide, welche die im Formular angegebenen Daten belegen sollen. Den Darlehensvertrag gilt es auszudrucken und zusammen mit den anderen Unterlagen auf dem Postweg an die Direktbank zu senden. Auf der Post muss man noch am so genannten Postident-Verfahren teilnehmen, über das man seine Identität legitimiert.

Somit liegt es an einem selbst, wie viel Zeit verstreicht, bis die Auszahlung des Sofortkredits vorgenommen werden kann. Wer sich ranhält und die Unterlagen sofort nach Erhalt der Kreditzusage zusammenstellt und zusammen mit dem Kreditvertrag an die Direktbank sendet, der kann es schaffen, dass zwischen Antragstellung und Auszahlung des Kredits keine drei Werktage vergehen. Schneller würde man bei der Hausbank mit Sicherheit keinen Kredit erhalten, wenn man vom Dispositionskredit absieht, der aber um ein Vielfaches teurer als ein Sofortkredit ist.

Copyright 2011 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum